bunt_Kinderrechte

Kinderrechte

 

„Alle Kinder haben dieselben Rechte, egal wer sie sind, wo sie leben, woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen, welche Religion sie haben. Egal, ob sie Junge oder Mädchen sind, in welcher Kultur sie leben, ob sie eine Behinderung haben, ob sie arm oder reich sind.“

 

DKSB Artikel 2 / Recht auf Gleichheit

37

Kinderrechte sind Menschenrechte

1989 wurden sie in der UN-Kinderrechtskonvention niedergeschrieben. Sie haben weltweit Gültigkeit. Da Kinder ein Anrecht darauf haben, ihre Rechte zu kennen, ist es die Aufgabe von Erwachsenen, diese für Kinder erfahrbar zu machen. Aus diesem Grund setzt sich der Kinderschutzbund Würzburg seit 2007 an Grundschulen dafür ein, den Kindern ihre Rechte bekannter zu machen.

Wie machen wir das?

Durch abwechslungsreiche und spielerische Übungen wird eine entspannte Atmosphäre geschaffen, in der Mädchen und Jungen sich die Kinderrechte selbst erarbeiten können. Zusätzlich zu diesen Informationen lernen die Kinder auch, was sie bei Kinderrechtsverletzungen tun können. Die erste Einheit, bestehend aus drei Unterrichtsstunden, wird von jeweils zwei geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt. Etwa vier Wochen später erfolgt eine zweistündige Wiederholungseinheit, in der sich die Kinder vertiefend mit dem Gelernten aktiv auseinander setzen und den Bogen zu der Situation von Kindern weltweit schlagen.

Alle Kinder haben Rechte!
  • Recht auf Gleichheit
  • Recht auf Gesundheit
  • Recht auf Bildung
  • Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe
  • Recht auf Information, freie Meinungsäußerung und Beteiligung
  • Recht auf elterliche Fürsorge
  • Recht auf gewaltfreie Erziehung
  • Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung
  • Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht
  • Recht auf besondere Förderung bei Behinderung
  • Recht auf gewaltfreie Erziehung
  • Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung
  • Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht
  • Recht auf besondere Förderung bei Behinderung